Creative Commons

Gemäß dem Grundsatz “Obscurity is a far greater threat to authors and creative artists than piracy.” (Tim O’Reilly) gibt es seit 2001 das Modell der Creative Commons Lizenzen, die es Urhebern ermöglichen, gewisse Rechte an ihren Werken einzuräumen:

Namensnennung
CC BY

Diese Lizenz erlaubt anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, auch kommerziell, solange Sie als Urheber des Originals genannt werden. Dies ist die freieste Lizenz, die wir anbieten, empfohlen für maximale Verbreitung und Nutzung des lizenzierten Materials.

Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen
CC BY-SA

Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, auch kommerziell, solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk/Inhalt basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden. Diese Lizenz wird oft mit „Copyleft“-Lizenzen im Bereich freier und Open Source Software verglichen. Alle neuen Werke/Inhalte, die auf Ihrem aufbauen, werden unter derselben Lizenz stehen, also auch kommerziell nutzbar sein. Dies ist die Lizenz, die auch von der Wikipedia eingesetzt wird, empfohlen für Material, für das eine Einbindung von Wikipedia-Material oder anderen so lizenzierten Inhalten sinnvoll sein kann.

Namensnennung-Keine Bearbeitung
CC BY-ND

Diese Lizenz erlaubt anderen die Weiterverbreitung Ihres Werkes/Inhaltes, kommerziell wie nicht-kommerziell, solange dies ohne Veränderungen und vollständig geschieht und Sie als Urheber genannt werden.

Namensnennung-Nicht-kommerziell
CC BY-NC

Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell. Und obwohl auch bei den auf Ihrem Werk/Inhalt basierenden neuen Werken Ihr Namen mit genannt werden muss und sie nur nicht-kommerziell verwendet werden dürfen, müssen diese neuen Werke nicht unter denselben Bedingungen lizenziert werden.

Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen
CC BY-NC-SA

Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk/Ihren Inhalt zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk/Inhalt basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.

Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung
CC BY-NC-ND

Dies ist die restriktivste unserer sechs Kernlizenzen. Sie erlaubt lediglich Download und Weiterverteilung des Werkes/Inhaltes unter Nennung Ihres Namens, jedoch keinerlei Bearbeitung oder kommerzielle Nutzung.

Quelle: http://creativecommons.org/licenses/

Nachdem in jedem Land andere gesetzliche Voraussetzungen existieren, gibt es länderspezifische Vereinbarungen, welche die jeweilige Rechtssicherheit herstellen, für Österreich zB. unter Creative Commons Austria, womit für Urheber und Nutzer der jeweilige Nutzungsvertrag verständlich und juristisch einwandfrei definiert wird.

Eine gut gelungene Kurzzusammenfassung zum Thema gibt es beispielsweise unter einem kürzlich erschienenen Artikel in der Computerwoche vom 27.1.2012.

Quellen:
http://creativecommons.org/
http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons

Bildnachweis: creativecommons.org/presskit/

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: