The Descendants

Ein sehr emotionaler Film, der eine Familie beschreibt, die mit einer tragischen Situation umgehen muss. Vor Hawaii-Hintergrund und schöner Landschaft, vor Schwierigkeiten, die keinen auslassen, selbst wenn der Rest der Welt glaubt, dass das Paradies auf Alltag vergisst.

Parallel zur Haupthandlung wird ein zweiter darin verwobener Erzählstrang präsentiert, in dem es um den Verkauf eines großen naturbelassenen Grundstücks, besser gesagt einer Bucht mit Hinterland, geht, welche die Großfamilie unseres Familienvaters, von George Clooney gespielt, gleichzeitig der einzige bevollmächtigte Treuhänder der Stiftung, welche in Familienbesitz ist,  in die Handlung miteinbezieht, erzähltechnisch eine geschickte Konstruktion.

Was ich von der Haupthandlung wiederum nicht behaupten kann, die mit innerem Monolog, aus dem Off gesprochen, einsetzt, und mit diesem Kunstgriff die Situation beschreiben muss. Die Szene kam mir wie ein Radiobericht vor, zu dem ein stummes Video läuft.

Der Film ist insgesamt sehenswert, er zeigt, wie eine Familie versucht, mit der Situation umzugehen, in seiner Schlichtheit ehrlich, mit einem für mich aber etwas eigenartigen Grundton. Oscars für den Film könnte ich nicht nachvollziehen, so außergewöhnlich war er auch wieder nicht, obwohl er um vieles interessanter ist, als die meisten der derzeit im Kino laufenden Filme.

Ob es trotzdem reicht? Ich wiederhole meine Prognose vom 24. Jänner: Vielleicht gewinnt jemand anderer als einer der vier Favoriten (George Clooney, Brad Pitt, Meryl Streep oder Glenn Close) eine der beiden Hauptdarsteller-Trophäen und rein statistisch habe ich gute Chancen mit einer solchen Aussage ins Schwarze zu treffen. Morgen wissen wir mehr.

Bildquelle: Klaus Brüheim  / pixelio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: