Denkanstöße 2012

Der Piper Verlag hat mit seinem jährlich erscheinenden Lesebuch zu aktuellen Themen ein simples und gut funktionierendes Rezept. Er stellt jedes Jahr aus seinem umfassenden Sachbuchprogramm eine interessante Auswahl aus den Bereichen Philosophie, Kultur, Geschichte und Wissenschaft zusammen und veröffentlicht die Textauszüge unter dem Titel Denkanstöße.

So finden sich im aktuellen Jahrbuch Texte über Einstein, Nelson Mandela, Graf Moltke, über die Geschichte des Universums, Marie Curie, über Lebenslehrer und den Traum aller Pflanzenjäger. Zwölf Kapitel auf knapp 200 Seiten. Der Erfolg der Reihe liegt in der geballten und abwechslungsreichen Information. Sollte einem eines der Kapitel nicht zusagen, blättert man zum nächsten weiter, ein anderes Thema, ein anderer Autor, für jeden, der grundsätzlich an den neuesten Impulsen aus Politik oder Naturwissenschaften interessiert ist, gibt es interessante Standpunkte zu entdecken.

Natürlich könnte man die Reihe auch als gut gelungene Reklamewurfsendung zum aktuellen Buchprogramm des Piper Verlags bezeichnen. Wenn schon, das Lesebuch ist trotzdem oder gerade deswegen ein sympathischer Bestseller, der jedes Jahr interessierte Leser findet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: