Um 1480

Hört, was ich zu sagen habe. Wir sind bedroht. Ich spreche vom gedruckten Buch, welches seit wenigen Jahren mehr und mehr Verbreitung findet. Was es mit allen Mitteln zu bekämpfen gilt. Es war dieser Gutenberg, der sich erdreistete, den Buchstaben ihre Seele zu nehmen, ein unerhörter Vorgang, der den Untergang unserer Kultur einleitet, wenn wir nicht rechtzeitig Widerstand gegen diesen gottesfernen Unsinn leisten.

Es ist wohl für jeden Menschen einsichtig, dass die von Generation zu Generation überlieferte Natur des Buches die einzig Natürliche und Erstrebenswerte ist. Seit wir davon wissen, wurden Werke mit der Hand verfasst, in meist jahrelanger Arbeit von der Hand kopiert, den Wert eines solchen Werkes konnte man bereits aus der Entfernung ahnen. Erst recht, wenn man sich ihm mit der notwendigen Bescheidenheit und Ehrfurcht näherte. Das soll jetzt ein Ende haben. Nicht auszudenken, wohin das führen soll, ohne Sorgfalt und Kontrolle, ohne die Hilfe Gottes, welche unsere Mönche bei ihrer einsamen Arbeit anleitet.

Jetzt kann ein jeder kommen, an einem einzigen Tag ungefragt mehrere Kopien eines Buches erstellen, es zu ruchlosen Preisen unters Volk bringen, ohne dass die Seele Buchstabe für Buchstabe in das zu beschriftende Papier dringt, geführt von der Hand eines Kundigen, der mit höchster Sorgfalt  seine Zeichen setzt, Malereien beifügt, die Kirche und ihre Heiligen an seiner Seite.

Es ist Teufelwerk, kein Wunder, dass die Armen und weniger Gebildeten darauf hereinfallen. Umso mehr ist es notwendig, dass wir aufmerksam und rigoros in unserem täglichen Walten bleiben, um dieser modischen Torheit, die nur eine Vorübergehende sein kann, die sich in unseren Breiten nie und nimmer durchsetzen wird, mit Ernst und öffentlicher Abscheu zu begegnen.

Anonyme Handschrift, verfasst um 1480

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: