Offener Brief an Queen, B-Seiten auf Deluxe Edition

2011 wurden die Original-Queen-Alben wieder einmal remastert und neu veröffentlicht.  Parallel dazu, als sog. „Deluxe-Edition“ sind die 15 Studio-Alben nun auch als Doppel-CD, besser gesagt als CD + Bonus-EP, erhältlich. Jede Bonus-EP umfasst 5 bis sechs zusätzliche Songs, ganz wenige enthalten sieben Songs. Also genug Platz, um alle bisher erschienenen B-Seiten und Bonus-Songs unterzubringen – würde man meinen.

Song Deluxe Edition
See What A Fool I’ve Been Queen II Deluxe Edition (2011)
A Human Body The Game Deluxe Edition (2011)
Soul Brother Hot Space Deluxe Edition (2011)
I Go Crazy The Works Deluxe Edition (2011)
Thank God It’s Christmas The Works Deluxe Edition (2011)
Blurred Vision Nein
A Dozen Red Roses For My Darling Nein
Forever A Kind Of Magic Deluxe Edition (2011)
Hang On In There The Miracle Deluxe Edition (2011)
Chinese Torture The Miracle Deluxe Edition (2011)
Stealin’ The Miracle Deluxe Edition (2011)
Hijack My Heart Made In Heaven Deluxe Edition (2011)
My Life Has Been Saved Made In Heaven Deluxe Edition (2011
Stone Cold Crazy (Live at the Rainbow, ’74)) Nein
My Melancholy Blues (Live in Houston, ’77)) Nein
Lost Opportunity Innuendo Deluxe Edition (2011)
Mad The Swine Queen I Deluxe Edition (2011)
Queen Talks Nein
Rock In Rio Blues Made In Heaven Deluxe Edition (2011)
Now I’m Here (Campuchea Concert) Nein
Keep Yourself Alive (Long Lost Re-Take, ’75) A Night At The Opera Deluxe Edition (2011)
I Can’t Live With You (Re-Take) Innuendo Deluxe Edition (2011)

Der fehlende Instrumental Song „A Dozen Red Roses For My Darling“ ist an sich verschmerzbar, ebenso wie die Soundcollage „Queen Talks“, die mehr amüsant als wichtig ist. „Blurred Vision“ hätte allerdings schon gut dazu gepasst, da auch andere Queen-Lieder auf den „Deluxe Editions“ als Instrumental- od. Backtrack-Mixes veröffentlicht wurden.

Die schwer erhältlichen Live-Versionen von „Stone Cold Crazy“ und „Melancholy Blues “ wurden wieder einmal ausgespart, ebenso wie „Now I’m Here“ vom Kampuchea Concerts Sampler. Zwar gibt es auf den Deluxe Edition als Ersatz für die beiden zuletzt genannten Songs alternative neue Live-Versionen, warum die Sammlung nicht ordentlich vervollständigt wurde, ist jedoch unverständlich. Genug Platz hätte es auf den Bonus-EP’s gegeben.

Immerhin soll man sich alle Alben der Band zum zweiten oder dritten Mal kaufen, was (beim dzt. Bestpreis) mindestens 15 * 12 EUR = 180 EUR bedeutet, wofür man die remasterten Alben plus ein paar Bonus-Songs erhält, aber trotzdem nicht über eine vollständige Sammlung aller bisher offiziell erschienener Queen-Titel verfügt!  

In den nächsten Folgen dieser Serie betrachte ich die Bonus-EP’s der Deluxe Edition, das neu hinzu gekommene Material, das leider nur in 15 Teilen (auf 15 Doppel-CD’s verteilt) vorliegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: