Offener Brief an Queen, Bonus Videos

Die Restlverwertung von Queen weist verschiedene bizarre Züge auf. Ein Beispiel dafür ist die Praxis von sogenannten Bonus Videos.

Nachdem es schon Greatest Hits I, II & III als Audio-CD gibt, veröfffentlichte eure Plattenfirma 2009 ein „Absolute Greatest“ Album, was an sich in Ordnung ist, um einem durchschnittlichen Musikhörer zu ermöglichen, die allergrößten Hits, das kommerzielle Best-Of, auf einer CD zu erwerben. Ein üblicher Vorgang, der den Katalog für jene, die nur die eine oder andere Queen-Scheibe zu Hause haben, sinnvoll ergänzt. Um die Attraktivität der CD zu erhöhen, ist es mit dem Kauf möglich, auch eine Reihe von Bonus-Videos exklusiv online betrachten zu können. Man würde erwarten,  dass sich die Videos an Zielgruppe und Inhalt der „Absolute Greatest“ orientieren, es sich dabei also um eine Video-Liste der größten Gassenhauer handelt. Dem ist überraschederweise nicht so. Nachfolgend eine Liste jener Titel daraus , die es nicht auf DVD offiziell zu kaufen gibt.

1. White Queen ( (As It Began) (Live at the Rainbow Theatre, London 1974)
2. Killer Queen (Earl’s Court, 1977)
3. You Take My Breath Away“ (Live at Earls Court, London 1977)
4. The Millionaire Waltz (Houston, 1977)
5.  My Melancholy Blues“ (Live at The Summit, Houston 1977)
6. Dreamer’s Ball (Paris, 1979)
7. We Will Rock You (fast version) (Tokyo, 1979)
8. Let Me Entertain You (Tokyo, 1979)
9. I’m In Love With My Car (Concert For Kampuchea, 1979)
10. Now I’m Here (Concert For Kampuchea, 1979)
13. Tie Your Mother Down (Rio De Janeiro, 1985)
14. Love Of My Life (Rio De Janeiro, 1985)

Als Queen-Fan, der immer alles brav gekauft hat, fühle ich mich gefrotzelt. Warum muss ich mir die gleichen Songs zum x-ten Mal kaufen, damit ich auf regulärem Weg dieses hochinteressante Video-Material anschauen kann? Warum ist es nicht möglich, daraus eine hochwertige, interessante und preislich vertretbare DVD zu gestalten, die ich extra erwerben kann? Für die Zielgruppe von „Absolute Greatest“ sind diese Videos weniger von Interesse, da sie einen Teil der Songs wahrscheinlich nicht einmal kennen. Es geht vollkommen in Ordnung, ihnen den Zugang zur Verfügung zu stellen, das ist nicht das Thema. Warum soll ich mir als Queen-Fan immer wieder das gleiche Material kaufen müssen, um die Sammlung vollständig ergänzen zu können? Wie soll ich es bezeichnen? Als Abzocke, als Desinteresse an euren Fans, als Zumutung?

Zweites Beispiel. Die Deluxe Edition. Kauft man sie über iTunes, erwirbt man zusätzlich Bonus Videos. Nachfolgend eine Liste jener Titel, die es bisher nicht offiziell auf DVD gibt.

Stone Cold Crazy (live version from the Rainbow Theatre, London, 1974)
Liar (live version from the Rainbow Theatre, London, 1974)
White Queen (As It Began) (live version from the Rainbow Theatre, London, 1974)
Ogre Battle (live version from the Hammersmith Odeon, London, 1975)
Son And Daughter (live version from the Hammersmith Odeon, London, 1975)
You Take My Breath Away (live version from Earl’s Court, London, June 1977)
My Melancholy Blues (live version from The Summit, Houston, Texas, December 1977)
Let Me Entertain You (live version from the Budokan Hall, Tokyo, April 1979)
Sheer Heart Attack (live version from the Hammersmith Odeon, London, December 1979)
Flash and The Hero (live version from Morumbi Stadium, Sao Paulo, Brazil, March 1981)
Vocal Improvisation and Dragon Attack (live version from Morumbi Stadium, Sao Paulo, Brazil, March 1981)
Save Me (live version from Seibu Lions Stadium, Tokyo, November 1982)
Crazy Little Thing Called Love (‚Saturday Night Live‘ TV appearance, September 1982)
I Want To Break Free (live version from Rio De Janeiro, January 1985)

Die Titel sind auch einzeln erwerbbar, Preis je Video-Clip  zwischen € 1,79 und € 2,49. In Summe, wieder mal ein teurer Spaß, dazu noch für komprimierte Video-Qualität.

Warum keine DVD, die einzeln erhältlich ist? Warum werden die Konzerte nicht vollständig veröffentlicht? Die Veröffentlichungspraxis von Queen entspricht leider nicht der Qualität, welche die Band früher mit ihrer Arbeit anstrebte. Der Nachlass wird in einer Weise gepflegt, dass ich mich frage: Schämt ihr euch nicht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: