Er starb mit sechsunddreißßig Jahren, 1929 in Prag. Seine Schwester konnte später rechtzeitig nach Tel Aviv auswandern, sein Bruder und seine Eltern wurden 1942 in Auschwitz umgebracht. Sein Name: Hermann Ungar. Sein bekanntester Roman, Die Verstümmelten beschreibt einen Bankangestellten in einer inhumanen Arbeitswelt mit neurotischer Sexualität. Weitere bekannte Werke sind zum Beispiel Ein Mann und eine […]

Anlässlich des 100. Todestages von Bertha von Suttner – sie starb übrigens eine Woche vor dem Attentat in Sarajevo, am 21. Juni 1914, also rechtzeitig bevor sie mitansehen hätte müssen, wie die Welt im Krieg versank – wurde im Jänner in der Galerie art bv (Berchtoldvilla / Salzburg) eine Ausstellung von Paul Jaeg mit Werkfotos […]

Heute möchte ich eine kurze Übersicht über jene Autoren geben, die ich in der Reihe Lesefutter bereits erwähnt oder besprochen habe. Eine kleine Liste gemeinfreier Autoren, alphabetisch sortiert, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, eine persönliche Auswahl zum Stöbern und Ausprobieren. Autoren, die vor mehr als siebzig Jahren verstorben sind und deren Werke daher laut mitteleuropäischem Urheberrecht […]

In der Reihe Lesefutter stelle ich Autoren und Bücher vor, die – 70 Jahre nach ihrem Tod – inzwischen gemeinfrei sind und darauf warten, gelesen zu werden. Inzwischen kostenlos verfügbar, handelt es sich dabei um Schrifsteller und ihre Werke, die ich persönlich interessant finde, in einigen Fällen auch darauf warten, wiederentdeckt zu werden. Oft sind […]

Seit kurzem gemeinfrei, Todesdatum Juli 1942 (New York), ist Franz Blei, 1871 in Wien geboren, Essayist, Herausgeber von Zeitschriften, vor allem bekannt durch Das große Bestiarium der deutschen Literatur, in dem er wichtige Autoren in alphabetischer Reihenfolge als exotische Tiere beschrieb. Ich finde mehr seine diversen Textsammlungen, wie Das Persische Dekameron, Liebesgeschichten des Orients, Landfahrer […]

Im Westen nichts Neues ist das wohl bekannteste Buch über den 1. Weltkrieg, bekannt durch Verfilmungen und Millionenauflage, von den Nazis ins Feuer geworfen, sein Autor, Erich Maria Remarque, verfemt. Vor kurzer Zeit stieß ich auf ein anderes Buch, das damals ebenfalls dem Scheiterhaufen preisgegeben wurde, Heeresbericht, von Edlef Köppen, an den Folgen seiner Kriegsverletzungen […]

Ich möchte wieder auf ein paar Autoren aufmerksam machen, die in den letzen Jahren urheberrechtsfrei geworden sind, deren Texte damit „gemeinfrei“ zur Verfügung stehen und aus dem Internet legal auf einen Ebook-Reader geladen werden dürfen. Robert Musil starb 1942, wer ein bisschen Lesefutter braucht, dem genügt ein einziger Roman von ihm, der berühmte Mann ohne […]

Ihr könntet euch ein Beispiel nehmen. An Veröffentlichungen anderer Bands, zum Beispiel den Stones. Die Urgesteine verkaufen seit 2012 bisher unveröffentlichte Live-Konzerte auf ihrer eigenen Seite, in bester Tonqualität und zu einem tollen Preis,  als digitaler Download  im MP3-Format (320 kpbs) zu 7 EUR, im FLAC-Format zu 9 EUR (Free Loss Audio Codec, ein Format […]

Die diversen Box Sets, die es nach und nach gab, machen leider auch keine Freude. Die meisten waren Sonderausgaben, die später nicht mehr neu aufgelegt wurden. Zum Beispiel die „Box of Tricks“, welche eine CD mit 12″-Songversionen  (Maxi Singles) enthielt und ein VHS-Video von „Live At The Rainbow ’74“. Warum wurde sie inzwischen nicht als […]

Die Restlverwertung von Queen weist verschiedene bizarre Züge auf. Ein Beispiel dafür ist die Praxis von sogenannten Bonus Videos. Nachdem es schon Greatest Hits I, II & III als Audio-CD gibt, veröfffentlichte eure Plattenfirma 2009 ein „Absolute Greatest“ Album, was an sich in Ordnung ist, um einem durchschnittlichen Musikhörer zu ermöglichen, die allergrößten Hits, das […]