Tag Archives: ebook

Lesefutter X

Er starb mit sechsunddreißßig Jahren, 1929 in Prag. Seine Schwester konnte später rechtzeitig nach Tel Aviv auswandern, sein Bruder und seine Eltern wurden 1942 in Auschwitz umgebracht. Sein Name: Hermann Ungar. Sein bekanntester Roman, Die Verstümmelten beschreibt einen Bankangestellten in einer inhumanen Arbeitswelt mit neurotischer Sexualität. Weitere bekannte Werke sind zum Beispiel Ein Mann und eine […]

Lesefutter – Leseliste / gemeinfreie Autoren / Schriftsteller

Heute möchte ich eine kurze Übersicht über jene Autoren geben, die ich in der Reihe Lesefutter bereits erwähnt oder besprochen habe. Eine kleine Liste gemeinfreier Autoren, alphabetisch sortiert, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, eine persönliche Auswahl zum Stöbern und Ausprobieren. Autoren, die vor mehr als siebzig Jahren verstorben sind und deren Werke daher laut mitteleuropäischem Urheberrecht […]

Lesefutter IX

In der Reihe Lesefutter stelle ich Autoren und Bücher vor, die – 70 Jahre nach ihrem Tod – inzwischen gemeinfrei sind und darauf warten, gelesen zu werden. Inzwischen kostenlos verfügbar, handelt es sich dabei um Schrifsteller und ihre Werke, die ich persönlich interessant finde, in einigen Fällen auch darauf warten, wiederentdeckt zu werden. Oft sind […]

Lesefutter VIII

Seit kurzem gemeinfrei, Todesdatum Juli 1942 (New York), ist Franz Blei, 1871 in Wien geboren, Essayist, Herausgeber von Zeitschriften, vor allem bekannt durch Das große Bestiarium der deutschen Literatur, in dem er wichtige Autoren in alphabetischer Reihenfolge als exotische Tiere beschrieb. Ich finde mehr seine diversen Textsammlungen, wie Das Persische Dekameron, Liebesgeschichten des Orients, Landfahrer […]

Lesefutter VII

Im Westen nichts Neues ist das wohl bekannteste Buch über den 1. Weltkrieg, bekannt durch Verfilmungen und Millionenauflage, von den Nazis ins Feuer geworfen, sein Autor, Erich Maria Remarque, verfemt. Vor kurzer Zeit stieß ich auf ein anderes Buch, das damals ebenfalls dem Scheiterhaufen preisgegeben wurde, Heeresbericht, von Edlef Köppen, an den Folgen seiner Kriegsverletzungen […]

Lesefutter VI

Ich möchte wieder auf ein paar Autoren aufmerksam machen, die in den letzen Jahren urheberrechtsfrei geworden sind, deren Texte damit „gemeinfrei“ zur Verfügung stehen und aus dem Internet legal auf einen Ebook-Reader geladen werden dürfen. Robert Musil starb 1942, wer ein bisschen Lesefutter braucht, dem genügt ein einziger Roman von ihm, der berühmte Mann ohne […]

carte blanche

Der Buchhandel hat bisher eine Luxusposition innegehabt, ein Geschäftsmodell, das unverändert von selbst funktionierte, während andere Branchen zwischen Globalisierung, Internet und technologiegetriebener Weiterentwicklung bereits ein bis mehrere Male verglühten. Die Entwickler von Karten zum Beispiel, egal ob Straße oder Land, wurden von elektronischen Routenplanern abgelöst, diese wiederum werden gerade durch Apps am Smartphone ersetzt und […]

Keine Verweigerung

Endlich! Stellungnahmen von AutorInnen, die sich den Entwicklungen der digitalen Welt nicht verschließen, sondern sie nutzen wollen. Auf fiktion.cc wurde von namhaften AutorInnen wie zB.  Elfriede Jelinek oder Sabine Scholl eine diesbezügliche  Deklaration veröffentlicht. Der Eindruck, dass das Verlegen von Büchern, die sich nicht sofort gut verkaufen, einem karitativen Akt gleichkommt, hat unser Schreiben beeinträchtigt. […]

Um 1480

Hört, was ich zu sagen habe. Wir sind bedroht. Ich spreche vom gedruckten Buch, welches seit wenigen Jahren mehr und mehr Verbreitung findet. Was es mit allen Mitteln zu bekämpfen gilt. Es war dieser Gutenberg, der sich erdreistete, den Buchstaben ihre Seele zu nehmen, ein unerhörter Vorgang, der den Untergang unserer Kultur einleitet, wenn wir […]

Lesefutter Quellen

In der Serie Lesefutter habe ich Tipps zu Autoren gegeben, die seit mehr als siebzig Jahren tot sind und deren Texte daher nicht mehr dem Urheberrecht unterliegen. Heute möchte ich ein paar Lesefutter-Quellen und Links zu Textsammlungen auflisten. Bibliothek Zeno umfasst das Werk von mehr als 700 Autoren, 40.000 Bildern, Literatur, Philosophie, Geschichte, Religion, Naturwissenschaften, […]