Schlagwort-Archive: Österreich

Wehret den Anfängen

Für einen Österreicher ist es besonders erschreckend, wenn ausgerechnet im März ein Land wie die Ukraine zu einem Referendum über seine Souveränität gedrängt wird. Man erinnere sich an das Jahr 1938, als eine für Sonntag, den 13. März 1938 kurzfristig ausgerufene Volksabstimmung den drohenden Verlust der Eigenständigkeit abwenden sollte, wozu es durch die Ereignisse vom […]

Und diesmal für eine österreichische Buchpolitik

Zwischen Wahlen und Regierungsbildung ist scheinbar ein beliebter Zeitpunkt, Aufrufe und Resoutionen zu veröffentlichen, um auf seine Anliegen aufmerksam zu machen.  Gestern gab es den Aufruf von Autoren und Schrifstellern, mit dem Wunsch nach einem eigenen Kunst- und Kulturministerium. Heute sprach sich der Hauptverband des österreichischen Buchhandels für eine österreichische Buchpolitik aus, wobei ich die […]

Ein eigenes Kunst- und Kulturministerium

Österreichs Kunst- und Kulturschaffende fordern ein eigenes Ministerium für Kunst und Kultur. Nachfolgend der Inhalt des offenen Briefes, der von hundert österreichischen Kulturschaffenden unterzeichnet wurde, unter anderem von Elfriede Jelinek und Robert Menasse. Wir haben die Lehren aus der Bildungsdebatte, den schulpolitischen Auseinandersetzungen und den Verhandlungen um ein neues Lehrerdienstrecht gezogen. Kunst und Kultur haben […]

Politisches Startup-Up

Das Erstaunliche am Ergebnis der Österreichischen Nationalratswahl 2013 ist der Einzug einer politischen Gruppierung, der Neos, die in den üblichen Massenmedien wenig bis kaum in Erscheinung trat. Ohne Fernsehduelle, als Randnotiz im Boulevard, gelang ihnen ein Ergebnis, das mehrere Mandate im Parlament bescherte. Ich hätte nicht geglaubt, dass es in Österreich schon möglich wäre, mittels […]

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Betrachten wir das Ergebnis nach den sich ergebenden Möglichkeiten, die jede der beteiligten Parteien ergreifen kann. Rot–Schwarz geht sich noch einmal kommod aus, ein kleiner letzter Totentanz, der fünf Jahre dauern kann. Falls der Zweite sich nicht ziert, was er aus taktischen und strategischen Gründen wohl bestmöglich tun wird, worauf die  SPÖ an weiteren Optionen […]

Kauft griechische Inseln

Griechenland solle seine Inseln verkaufen, konnte man zuletzt vernehmen. Dem möchte ich heute, am Faschingsmontag, noch etwas hinzufügen. Mein Vorschlag: Österreich soll griechische Inseln kaufen, die Budgetunterstützung nicht nur verschenken, sondern Bedingungen daran knüpfen und Land erwerben. Tu felix Austria nube, besser noch: kaufe. Was für Möglichkeiten sich daraus ergeben könnten! Österreichische Olivenhaine als neues […]

Posten sind Schweine

Unter dem Titel findet ihr im Standard einen hervorragend geschriebenen Artikel zur Österreichischen Innenpolitik. Basis ist eine Geschichte von Francis Fukuyama aus The Origins of Political Order, welche die Gesellschaft von Papua-Neuginea beschreibt, die in Stämmen, genannt Wantoks, organisiert ist.  Ein sogenannter Big Man muss sich um die Verteilung der Ressourcen kümmern, beispielsweise Schweine oder […]

Quo Vadis?

Wenn im ORF ein 25-jähriger für einen leitenden Posten designiert ist, der es ihm ermöglicht, als Büroleiter des Generaldirektors die Teilnehmer von politischen Live-Diskussionen zu bestimmen, dann muss man als gelernter Österreicher nicht nur das Orakel der heimischen Farbenlehre befragen, sondern auch das dahinter liegende Beziehungsnetz, was in Level 1 des großen Medienspiels mit Hilfe […]