Schlagwort-Archive: Politik

Politischer Herbst

Nicht alle Augenscheinlichkeiten sind unausweichlich. Der politische Herbst, er wird noch manche Blätter durcheinander wirbeln, von Fingerspitzen und Atemerosionen gelenkt. Keine der vorgegebenen Farben hat Garantie auf Bestand, im vorgegebenen Regelwerk ist Platz für heimlich versteckte Finessen, plumpe Drehmanöver, das täglich angesagte Gebet für eine Regierung neuen Stils, als wenn es um einen Modekatalog ginge, […]

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Betrachten wir das Ergebnis nach den sich ergebenden Möglichkeiten, die jede der beteiligten Parteien ergreifen kann. Rot–Schwarz geht sich noch einmal kommod aus, ein kleiner letzter Totentanz, der fünf Jahre dauern kann. Falls der Zweite sich nicht ziert, was er aus taktischen und strategischen Gründen wohl bestmöglich tun wird, worauf die  SPÖ an weiteren Optionen […]

Wahlkampf 2013 – perpetuum mobile

Der diesjährige Wahlkampf ist zu Ende und über ihn zu jammern wäre von ähnlicher Qualität wie die Kritik von Älteren an der Jugend, was von Generation zu Generation zumindest seit römischen Zeiten verlässlich fortgeführt wird. Im Fernsehen durfte, vergleichbar mit einer Fussballmeisterschaft, jeder gegen jeden antreten, manche sogar mit Rückspiel, durch Privatfernsehen und zusätzliche Werbeformate […]

Garage in der Geblergasse vorerst gestoppt

Die Garage wird dieses Jahr nicht gebaut! Baubeginn wäre nach Schulschluss gewesen, die Tiefbauarbeiten waren für die Sommerferien geplant. Aufgrund einer fehlenden Baubewilligung zieht der Baubewerber, die HH 59, die Ausschreibung zum Bau der Garage zurück, da kein rechtskräftiger Baubescheid vorliegt, womit das Projekt um zumindest ein Jahr verschoben wird. Die Verschiebung gelang laut Kurier […]

Denkanstöße 2012

Der Piper Verlag hat mit seinem jährlich erscheinenden Lesebuch zu aktuellen Themen ein simples und gut funktionierendes Rezept. Er stellt jedes Jahr aus seinem umfassenden Sachbuchprogramm eine interessante Auswahl aus den Bereichen Philosophie, Kultur, Geschichte und Wissenschaft zusammen und veröffentlicht die Textauszüge unter dem Titel Denkanstöße. So finden sich im aktuellen Jahrbuch Texte über Einstein, […]

Im Gottesstaat oder Super-Tuesday

Keine Trennung von Kirche und Staat, der Satan bedrohe uns. In welchem Land leben wir denn, in dem nur Leute ohne Glauben Platz im öffentlichen Leben haben und für ihre Sache eintreten können? Man müsse das Gesetz Gottes befolgen. Heilige Bücher als Grundlage der Politik, kein Unterricht der Evolutionstheorie in öffentlichen Schulen, von welchem arabischen […]

And The Oscar Goes To

Tja, mit der Hilfe von Statistik und etwas Chuzpe kann man erfolgreiche Prophezeiungen treffen, darüber habe ich schon zu Jahresbeginn einen ironischen Beitrag verfasst, den ich natürlich gegen Jahresende auf Wahrheitsgehalt überprüfen werde. Ich habe damit Recht behalten, dass vielleicht jemand anderer als einer der vier Favoriten (George Clooney, Brad Pitt, Meryl Streep oder Glenn […]

Die Swarovsky-Republik

Österreich ist keine Bananenrepublik, denn Bananen wachsen im heimischen Klima nicht. Österreich ist eine Swarovsky-Republik. So bieder und durchschnittlich Politiker in der Öffentlichkeit wirken, in ihren Geldbörsen funkelt und strahlt es. Sie schmücken ihre Absicht mit festen Werten, die Beziehungsnetzwerke, welche vermitteln, aufbereiten und stets zur rechten Zeit am rechten Ort tätig werden, beraten und […]

Kauft griechische Inseln

Griechenland solle seine Inseln verkaufen, konnte man zuletzt vernehmen. Dem möchte ich heute, am Faschingsmontag, noch etwas hinzufügen. Mein Vorschlag: Österreich soll griechische Inseln kaufen, die Budgetunterstützung nicht nur verschenken, sondern Bedingungen daran knüpfen und Land erwerben. Tu felix Austria nube, besser noch: kaufe. Was für Möglichkeiten sich daraus ergeben könnten! Österreichische Olivenhaine als neues […]

J. Edgar

John Edgar Hoover, bekannt als J. Edgar, war 48 Jahre lang Direktor des FBI und ihm war egal, wer unter ihm US-Präsident war. Acht verschiedene Personen erlebte er in dieser Position, von Calvin Coolidge bis Richard Nixon. Keiner wusste mehr über die Geschäfte und pikanten Affären der Prominenten als er. J. Edgar war eine der […]